Sinn und Zweck

  • gesunde Kinder und Jugendliche
  • Kinder und Jugendliche fühlen sich wohl
  • Kinder und Jugendliche sind in der Gesellschaft gleichwertig integriert
  • Kinder und Jugendliche erleben eine Stärkung des Selbstvertrauens
  • Kinder und Jugendliche handeln als eigenverantwortliche Persönlichkeiten
  • Kinder und Jugendliche werden in ihrer Sozialkompetenz gestärkt

Umgang, Werte, „gelebte“ Kultur

Wir nehmen die Kinder und Jugendlichen mit ihren Anliegen in ihrer Lebenswelt ernst mit folgenden Zielen:

Förderung

Wir unterstützen die Kinder und Jugendlichen auf ihrem Weg ins Erwachsenenleben. Erfolgserlebnisse, aber auch Misserfolge (Fehler sind OK!) sollen den Kinder und Jugendlichen helfen, sich als wirksam zu erleben, Eigeninitiative zu ergreifen und verschiedene Tätigkeitsfelder auszuprobieren.

Partizipation

Aktivitäten werden möglichst unter Mitgestaltung und Mitbestimmung der Kinder und Jugendlichen entwickelt und durchgeführt.

Selbstbestimmung, Selbstverantwortung

Wir fördern ein mündiges und verantwortliches Verhalten der Kinder und Jugendlichen.

Werthaltung

Wir beurteilen die Handlung, nicht den Menschen.

Parteilichkeit

Wir vertreten die Interessen der Kinder und Jugendlichen.

Neutralität

Unabhängig der religiösen und ethnischen Herkunft, des Geschlechts und der sexuellen Präferenzen bieten wir unsere Dienstleistungen allen Kindern und Jugendlichen im Einzugsgebiet an.

Gender

In unserer täglichen Arbeit betrachten wir Frau und Mann als gleichwertig.

Weiterentwicklung/Qualitätsentwicklung

Offen und aufmerksam beobachten wir die ständig wandelnden, gesellschaftlichen Anforderungen an unsere Kinder und Jugendlichen wie Internet, Facebook etc. und informieren, beraten und begleiten sie im Umgang mit diesen.

Information

Wir informieren über Anlässe, Aktivitäten und Trends.

HauptadressatInnen

  • Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 20 Jahren
  • Eltern
  • Behörden
  • Schulsozialarbeit/ Schulen

download pdf